Neuigkeiten vom chisao - 12.11.2017

Liebe Mitglieder, Eltern und Freunde,

nun hatten wir am Donnerstag und Freitag Termine mit Gutachter, Hausverwaltung und Statiker vor Ort und es wurde festgestellt, dass die Schäden noch mehr sind als bei der Erstbesichtigung gedacht.

Daher muss ich Euch leider mitteilen, dass wir im November noch keine Trainings wieder anbieten können und bis Ende November das chisao noch geschlossen ist.

Die gesamte Decke im Obergeschoss ist naß, der Boden (Estrich) im kleinen Trainingsraum ist feucht und das Parkett kaputt. Auch im großen Trainingsraum unten ist der Estrich unter dem Belag feucht.

Am Donnerstag wurde ein Gerüst gestellt und das Dach erstmal provisorisch mit einer Plane abgedichtet.

Nun müssen teilweise Böden geöffnet und getrocknet werden.

Andrea (Yogalehrerin und mit im Fitnesstraining) ist mir eine große Unterstützung.Sie begleitet mich immer zu den Terminen und übernimmt auch selbst Termine.

Die Trocknungsfirma schätzte, dass die Trocknung mit mehreren Geräten ca. 2-3 Wochen dauert.

Ob die Decke im Obergeschoß so getrocknet werden kann oder raus muss und neu gemacht werden muss, konnte noch keiner definitiv sagen. Dazu haben wir morgen und am Mittwoch noch einmal Termine.

Es gestaltet sich sehr schwierig für ca. 3 - 6 Trainingseinheiten pro Tag Ausweichräume zu finden. Unser Vermieter will sich auch mit um Ausweichräume kümmern. Weiterhin verhandeln wir, ob vielleicht der große Trainingsraum teilweise genutzt werden kann… aber das steht alles noch nicht fest, da wir auch noch nicht abschätzen können, wie stark die Bau- und Lärmbelastung wird.

Ich hoffe, bald bessere Neuigkeiten für Euch zu haben und bitte weiterhin um Eure Geduld und Euer Verständnis.

Herzliche Grüße

Kathrin Grobelnik

 

 

Bild vergößern
chisao ist Mitglied im Verband der EBMAS (Emin Boztepe Martial Arts Systems)