• Home
  • News & Stories
  • Aktuelles
  • Neuigkeiten vom chisao - 16.03.2018 ... es sind Entscheidungen getroffen
Neuigkeiten vom chisao - 16.03.2018 ... es sind Entscheidungen getroffen

Liebe Mitglieder, Trainierende, Kinder, Eltern und Freunde,

ich habe für mich schwerwiegende Entscheidungen getroffen nach der monatelangen Ungewissheit um mein chisao.

Entscheidungen und Gründe

Letzte Woche habe ich den Mietvertrag für ein neues, kleineres Studio unterzeichnet und meine Räume in der Wachsmuthstr. 4 aufgegeben.

Ich habe mir diesen Schritt nicht leicht gemacht. Es gibt mehrere Gründe für meine Entscheidung:

1. Der Mietvertrag des chisao in der Wachsmuthstr. 4 wäre am 30. Juni ausgelaufen. Bei den derzeitigen Mietpreisentwicklungen in Leipzig, hätte ich das große Studio nicht weiterfinanzierten können ohne erhebliche Preissteigerungen und noch mehr Arbeitsstunden pro Woche.

2. Ich habe in den letzten 12 Jahren eine durchschnittliche Wochenarbeitszeit von ca. 70 Stunden gehabt. Da ich merke, dass ich auch älter werde, möchte ich von diesem hohen Arbeitspensum runterkommen. Ich habe mehr und mehr Sehnsucht nach etwas Freizeit, öfter mal zu Hause sein und Zeit mit Familie und Freunden, was das letzte Jahrzehnt massiv zu kurz kam. Auch merke ich, dass mein Körper mehr Zeit braucht zu regenerieren.

Meine Familie (meine Mutter und Schwiegereltern) werden in Zukunft auch mehr Hilfe und Unterstützung benötigen ... die ich bis jetzt nicht zu leisten brauchte, da sie lange sehr fit waren.

Veränderungen

Das neue Studio ist kleiner, es wird nur noch einen Trainingsraum geben. Aufgrund der Lage des Raumes können wir auch erst nach 17.00 Uhr laut machen.

Dadurch kann ich einige Trainingsangebote nicht mehr aufrecht erhalten.

Liebe Kinder, liebe Eltern,

unsere Kindertrainings und Elternfitness werden nicht mehr stattfinden. Unser Trainerteam (Dominic, Matze und Max), dass mich immer so wunderbar bei den Trainings unterstützt hat, hat nun nach der langen Pause auch andere Arbeit gefunden und andere Lebenspläne entwickelt. Ich danke diesen tollen Männern für Ihre bisherige Unterstützung und hoffe, wir verlieren uns nicht aus den Augen.

Ich selber schaffe es nicht das Kindertraining aufrecht zu erhalten.

Jedoch in selben Haus (wie das neue chisao) ... ist im Kellergeschoss ein Kickbox-Verein (www.kickboxen-in-leipzig.de), der auch Kindertrainings anbietet. Vielleicht wäre das eine Option, die Ihr ausprobieren könnt.

Liebe Fitness-Eltern, Ihr könnt gern unsere abendlichen Fitnesstrainings mittwochs und freitags ausprobieren, vielleicht wäre das eine gute Alternative für Euch.

Liebe Wing Tzun - Frauen (-gruppe),

schweren Herzens habe ich auch unsere Trainingseinheit abgegeben, da ich keinen zweiten Raum mehr habe und nicht jeden Abend so lange im chisao arbeiten möchte. Ich habe unsere schönen Gespräche und Eure lange Ausdauer über die ganzen Jahre immer genossen und sehr geschätzt. Ihr könnte gern testen, ob das gemischte Training eine Alternative für Euch sein kann oder das Fitnesstraining am Mittwoch Abend.

Andrea und ich planen in Zukunft auch einen Kurs für Frauen, der Elemente aus Yoga, Fitness, Wahrnehmungsübungen (Rolfing) und Selbstverteidigung kombiniert. Allerdings sind wir derzeit noch in der Ideensammlung und Konzeptfindung.

Liebe Wing Tzun-ler, Wing Tzun-Jugend, Escrimadores, Fitnessfans und Yogis,

für Euch geht es weiter, wir mussten allerdings Trainingseinheiten zeitlich verändern und anpassen.

Hier ist unser neuer Stundenplan:

Montag

18.00 - 19.00 Uhr Rückentraining

19.00 - 20.30 Uhr Wing Tzun

20.30 - 21.15 Uhr Ausbildertraining

Dienstag

19.00 - 20.00 Uhr Escrima

20.15 - 21.45 Uhr Yoga

Mittwoch

17.00 - 18.30 Uhr VHS - Kurs Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

18.30 - 20.00 Uhr Pilates

20.15 - 21.45 Uhr Fitness

Donnerstag

17.00 - 18.15 Uhr Jugendtraining

18.30 - 20.00 Uhr Wing Tzun

20.00 - 21.00 Uhr Escrima

Freitag

19.00 - 20.30 Uhr Fitness

Samstag

10.30 -12.00 Uhr Wing Tzun

Die neuen Räume werden zwar noch ausgebaut, derzeit gibt es noch keine Umkleiden und Duschen. 2 Toiletten sind schon da.

Wir (die Trainer der verschiedenen Angebote) möchten jedoch die Trainings so schnell wie möglich wieder aufnehmen.

Ab 26. März beginnen wir wieder zu trainieren. Ihr könnt die erste Trainingswoche (vor Ostern) gern nutzen, die neuen Räume kennen zu lernen und zu schauen, ob Ihr Euch dort auch wohlfühlen könnt (...noch mit Einschränkungen).

Nach Ostern wollen wir dann wieder richtig ins Rollen kommen.

Das neue chisao ist in der Naumburger Str. 44 (im Schlot-Hof), Gebäude A, Obergeschoß rechts. Es ist nicht weit vom alten chisao weg (3 - 5 Minuten Fußweg) Richtung Plagwitzer Bahnhof.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht Ihr das neue chisao mit der Straßenbahn 14 (Endstelle Plagwitzer Bahnhof), mit der Buslinie 60 (Haltestelle Naumburger Str.) oder mit der Straßenbahn 3 (Haltestelle Markranstädter Straße). Im Schlot-Hof selbst stehen uns nur 2 Parkplätze zur Verfügung (einen davon nutze ich). Der Parkplatz vom Toom-Baumarkt ist jedoch nicht weit oder es gibt auch einen Parkplatz in der Weißenfelser Straße (Nähe Plagwitzer Bahnhof).

Ich hoffe, dass ich viele von Euch bald beim Training wiedersehe.

Dank

Allen Kindern, Eltern und Trainierenden, für die es bei uns nicht weitergeht, wünsche ich alles erdenklich Gute. Auch wenn Ihr jetzt vielleicht enttäuscht seid (was ich mir gut vorstellen kann), ich danke Euch, dass Ihr zu uns gehalten habt und hoffe, dass Ihr unser Training und uns in guter Erinnerung behaltet.

Ich möchte mich auch bei allen Ausbildern und Trainern des chisao-Teams bedanken, für Eure tolle Unterstützung über die Jahre, für Euren Rat und Eure Ohren, die Ihr mir geliehen habt, wenn ich mal jemanden zum Zuhören brauchte. Und ich freue mich natürlich auf die nächste Runde in neuer Umgebung.

Natürlich auch vielen Dank an Mike, die gute Seele des chisao ... trotz Deines neuen Jobs hoffe ich sehr, dass Du uns erhalten bleibst und Dich weiter um uns kümmern möchtest.

Andrea und Rico haben mich in den letzten Monaten nach dem Sturmschaden sehr unterstützt und waren immer an meiner Seite, wenn ich mal Rat oder einen Zeugen brauchte. Ich danke Euch und freue mich sehr Euch als Freunde zu haben.

Und ich danke meinem Mann, meiner Mutti und meinen Schwiegereltern, dass Ihr mir 12 Jahre den Rücken frei gehalten habt, mir Freiraum zum Arbeiten und Entfalten gelassen habt (auch wenn es sicher manchmal nervig war, mich so selten zu sehen) und mich immer unterstützt und aufgefangen habt.

Herzliche Grüße

Kathrin

 

 

Bild vergößern
chisao ist Mitglied im Verband der EBMAS (Emin Boztepe Martial Arts Systems)